Kinder Yoga (7-13 Jahre) Start: 03.04.14 !!


Kinderyoga bei Yogalance – Yoga in Halle, bietet einen wunderbaren Ausgleich zum leistungsorientierten Alltag unserer Zeit. Kinder brauchen Ruhephasen, um mit den wachsenden Anforderungen umgehen zu können.
Mangelnde Bewegung und vieles Sitzen in der Schule, vor dem Computer oder Fernseher verursachen Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Nackens. Durch die Körperübungen im Kinderyoga erfahren Kinder einen Bewegungsausgleich zum langen Sitzen, was die Gesunderhaltung ihres Körpers fördert.
Yogalance bietet Kinderyoga in Halle an, wo Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren kindgerechtes, freudvolles Yoga erleben können.

Wirkungen:

  • verbessert die Körperhaltung
  • stärkt die Muskulatur
  • bringt innere Ruhe und Ausgeglichenheit
  • verbessert die Körperwahrnehmung
  • stärkt das Selbstbewusstsein
  • steigert die Konzentrationsfähigkeit

Inhalte einer Kinderyoga Stunde sind:

  • Auflockerungsspiele zum „Austoben“
  • kindgerecht vermittelte kräftigende und dehnende Yogahaltungen
  • Übungen zur Atemwahrnehmung
  • Entspannungsübungen / Phantasiereisen

In den letzten Jahren zeigten internationale Wissenschaftler auf, dass eine regelmäßige Yoga-Praxis positive Auswirkungen auf Kinder hat. Die Hälfte der Forschungen über Kinderyoga wurden in Deutschland durchgeführt, darunter die Dissertationen der deutschen Wissenschaftler Dr. Stück, Dr. Goldstein, Dr. Augenstein, die belegten, dass Yoga nicht nur die Gesundheit der Kinder in vielen Aspekten fördert, sondern sie auch zur Ruhe und Ausgeglichenheit bringt und zudem zu einem guten Sozialverhalten führt.

Frau Dr. Suzanne Augenstein zeigt unter anderem folgende positive Effekte in ihrer Doktorarbeit auf:

„Motorik, Sozialverhalten, Zufriedenheit und Konzentration der Kinder werden durch Kinderyoga deutlich verbessert.[1]“

Dr. rer. nat. Marcus Stück weist ähnliche positive Wirkungen auf:

„Aggressionsabbau, Reduktion psychosomatischer Beschwerden, Ansteigen der emotionalen Balance, manifester Angstabbau und Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, verbesserte Bewältigungsstrategien bei Problemsituationen in der Schule, langfristig signifikante Änderung der Schulmotivation, signifikanter Langzeiteffekt bei Verbesserung des impulsiven Verhaltens…. [2]“

[1] Dr. Suzanne Augenstein: „Auswirkungen eines Kurzzeitprogramms mit Yogaübungen auf die Konzentrationsleistung bei Grundschulkindern“

[2] Dr. rer. nat. Marcus Stück: „Entwicklung und Evaluierung eines Entspannungstrainings mit Yogaelementen für Mittelschüler zur Belastungsbewältigung“