Trainer

Move - Breath - Smile

Zwei Dinge sollst Du täglich machen – einmal schwitzen, einmal lachen.

Yogi Bhajan

Studium der Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Prävention, Rehabilitation und Therapie an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg

zertifizierte Kundalini Yogalehrerin 220 Std. Ausbildung (3HO Hamburg)

zertifizierte Vinyasa Yogalehrerin 200 Std. Ausbildung

zertifizierte Pilatestrainerin

Nach meinem „Studium der Sportwissenschaft” begann ich im Gesundheitssport zu unterrichten. Rein funktionelle Bewegungsansätze langweilten mich schnell, denn schon immer interessierte mich der Zusammenhang von Psyche und Körper. Diesen ganzheitlichen Ansatz fand ich im Yoga, mit dem ich selbst erstmals während meiner ersten Schwangerschaft in Berührung kam. Ich war sofort fasziniert von der direkten positiven Wirkung  auf Körper und Geist. Ich fand eine wohltuende Mischung aus intensiven, energiebringenden Körper- und Atemübungen mit dem gleichzeitigen Fokus auf die innere Leichtigkeit. Das innere Erfahren und Erleben führt zu innerer Gelassenheit, welche sich bis in den Alltag hinein übertragen kann.

Ich liebe Yoga und ich liebe es, Yoga weiterzugeben. Seit 2005 unterrichte ich Kundalini Yoga und seit 2010 Vinyasa Flow Yoga (Power Yoga). Es erfreut mich immer wieder, die positiven Auswirkungen des Yoga auf die Teilnehmenden zu sehen, welche von z.B. verbesserter Beweglichkeit, der Aufrichtung das Körpers, Befreiung von Rückenschmerzen, Gelassenheit im Alltag und allgemeinem Wohlbefinden berichten. Die Anzahl der Yogagruppen wuchs stetig und ich konnte meine Übungs- und Lehrpraxis, dank meiner Schülerinnen und Schüler, immer weiterentwickeln.

2011 habe ich mich dazu entschlossen, das YOGALANCE ins Leben zu rufen – einen Ort für Bewegung, Freude und persönliches Wachstum.

Yoga macht Spaß und wirkt! Probiere es aus!

Der Weg ist das Ziel

Konfuzius

Harmonie und Mitte, Gleichmut und Gleichgewicht galten Konfuzius als erstrebenswert.

Pilates ist ein wunderbares System von Bewegungen, das Körper und Seele geichermaßen gut tut. Bewegung stand schon immer im Mittelpunkt meines Lebens. Meine daraus gewonnenen postitiven Erfahrungen möchte ich gern an andere Menschen weitergeben.

… wenn Du ganz loslässt, bist Du frei.

Ajahn Chah

Yoga bietet mir die Möglichkeit, zu mir selbst zu finden. Diese Erfahrung möchte ich gern weitergeben.

Yoga ist die Reise des Selbst, durch sich Selbst, zu sich Selbst.

Bhagavad Gita

Yoga begeistert mich seit mehr als 7 Jahren. Daraus ist der Wunsch entstanden, tiefer einzutauchen, Yoga noch intensiver zu praktizieren und mein Wissen weiter zu geben. Yoga bedeutet für mich Wohlbefinden, Ausgleich und Entspannung. Jedes Mal aufs Neue ist es erfüllend, die Magie von Yoga zu vermitteln.

Für mich gibt es nichts Schöneres als zu sehen, wie die Kursteilnehmer Stück für Stück ihren stressigen Alltag hinter sich lassen und mit jedem Atemzug auf ihrer Matte mehr bei sich selbst ankommen.

Frieden beginnt in mir

Yoga zu praktizieren ist für mich unglaublich kraftvoll. Es gibt mir so viel innere Ruhe, Erdung und Raum und es ist ein Weg Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Mir sind Yoga und Meditation 2016 in Spanien das erste Mal vor die Füße gefallen und seit dem hat sich erst die Praxis und dann der Lebensstil in leichten Wellenbewegungen in mein Leben integriert.

Während meiner Weltreise habe ich 2019 auf Bali, Indonesien die 200 Stunden Ausbildung absolviert. Ich praktiziere hauptsächlich Vinyasa Yoga und ich habe eine große Leidenschaft für Acroyoga und freue mich sehr das teilen zu können.

Tu Deinem Leib Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Teresa von Ávila

Dr. phil. (Archäologie & Geschichte)
20 Jahre Yogaerfahrung im In- und Ausland: zuerst vieeeeeeele Sonnengrüße (gelernt bei meiner Freundin Hedi: Danke!), Hatha (Anna Trökes), Iyengar, Jivamukti (Sharon Gannon), Ashtanga (Ronald Steiner), Vinyasa (Tanja und Isabelle)

5 Jahre Yogalehrererfahrung, zertifizierte 500h Ausbildung 2016-2018 (BdfY, stilübergreifend)

 zertifizierte Yin-Yoga-Lehrerin (Yoga Sky Berlin/2020)

Ist das Licht des Yoga einmal angezündet, verlischt es nie mehr. Je intensiver Du übst, desto heller wird die Flamme leuchten.

B.K.S. Iyengar

Yoga gibt uns die Möglichkeit, nicht nur körperlich einen Ausgleich zu schaffen, sondern auch seelisch. Nach jahrelanger Yogapraxis wollte ich einen tieferen Zugang zum Yoga bekommen und habe daher mit eine 200H Yogalehrerausbildung absolviert. Mit großer Freude unterrichte ich Vinyasa Yoga. Es macht mich glücklich, meine Yogabegeisterung mit den Menschen zu teilen und ich bin dankbar für die Energie, die ich zurück bekomme.

Tanja Fornalski

Zwei Dinge sollst Du täglich machen – einmal schwitzen, einmal lachen.

Yogi Bhajan

Studium der Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Prävention, Rehabilitation und Therapie an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg

zertifizierte Kundalini Yogalehrerin 220 Std. Ausbildung (3HO Hamburg)

zertifizierte Vinyasa Yogalehrerin 200 Std. Ausbildung

zertifizierte Pilatestrainerin

Nach meinem „Studium der Sportwissenschaft” begann ich im Gesundheitssport zu unterrichten. Rein funktionelle Bewegungsansätze langweilten mich schnell, denn schon immer interessierte mich der Zusammenhang von Psyche und Körper. Diesen ganzheitlichen Ansatz fand ich im Yoga, mit dem ich selbst erstmals während meiner ersten Schwangerschaft in Berührung kam. Ich war sofort fasziniert von der direkten positiven Wirkung  auf Körper und Geist. Ich fand eine wohltuende Mischung aus intensiven, energiebringenden Körper- und Atemübungen mit dem gleichzeitigen Fokus auf die innere Leichtigkeit. Das innere Erfahren und Erleben führt zu innerer Gelassenheit, welche sich bis in den Alltag hinein übertragen kann.

Ich liebe Yoga und ich liebe es, Yoga weiterzugeben. Seit 2005 unterrichte ich Kundalini Yoga und seit 2010 Vinyasa Flow Yoga (Power Yoga). Es erfreut mich immer wieder, die positiven Auswirkungen des Yoga auf die Teilnehmenden zu sehen, welche von z.B. verbesserter Beweglichkeit, der Aufrichtung das Körpers, Befreiung von Rückenschmerzen, Gelassenheit im Alltag und allgemeinem Wohlbefinden berichten. Die Anzahl der Yogagruppen wuchs stetig und ich konnte meine Übungs- und Lehrpraxis, dank meiner Schülerinnen und Schüler, immer weiterentwickeln.

2011 habe ich mich dazu entschlossen, das YOGALANCE ins Leben zu rufen – einen Ort für Bewegung, Freude und persönliches Wachstum.

Yoga macht Spaß und wirkt! Probiere es aus!

Katrin Schmoll-Hase

Der Weg ist das Ziel

Konfuzius

Harmonie und Mitte, Gleichmut und Gleichgewicht galten Konfuzius als erstrebenswert.

Pilates ist ein wunderbares System von Bewegungen, das Körper und Seele geichermaßen gut tut. Bewegung stand schon immer im Mittelpunkt meines Lebens. Meine daraus gewonnenen postitiven Erfahrungen möchte ich gern an andere Menschen weitergeben.

Angela Franke

… wenn Du ganz loslässt, bist Du frei.

Ajahn Chah

Yoga bietet mir die Möglichkeit, zu mir selbst zu finden. Diese Erfahrung möchte ich gern weitergeben.

Sabine Wiedemann

Yoga ist die Reise des Selbst, durch sich Selbst, zu sich Selbst.

Bhagavad Gita

Yoga begeistert mich seit mehr als 7 Jahren. Daraus ist der Wunsch entstanden, tiefer einzutauchen, Yoga noch intensiver zu praktizieren und mein Wissen weiter zu geben. Yoga bedeutet für mich Wohlbefinden, Ausgleich und Entspannung. Jedes Mal aufs Neue ist es erfüllend, die Magie von Yoga zu vermitteln.

Für mich gibt es nichts Schöneres als zu sehen, wie die Kursteilnehmer Stück für Stück ihren stressigen Alltag hinter sich lassen und mit jedem Atemzug auf ihrer Matte mehr bei sich selbst ankommen.

Marie Wedeking

Frieden beginnt in mir

Yoga zu praktizieren ist für mich unglaublich kraftvoll. Es gibt mir so viel innere Ruhe, Erdung und Raum und es ist ein Weg Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Mir sind Yoga und Meditation 2016 in Spanien das erste Mal vor die Füße gefallen und seit dem hat sich erst die Praxis und dann der Lebensstil in leichten Wellenbewegungen in mein Leben integriert.

Während meiner Weltreise habe ich 2019 auf Bali, Indonesien die 200 Stunden Ausbildung absolviert. Ich praktiziere hauptsächlich Vinyasa Yoga und ich habe eine große Leidenschaft für Acroyoga und freue mich sehr das teilen zu können.

Regine Maraszek

Tu Deinem Leib Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Teresa von Ávila

Dr. phil. (Archäologie & Geschichte)
20 Jahre Yogaerfahrung im In- und Ausland: zuerst vieeeeeeele Sonnengrüße (gelernt bei meiner Freundin Hedi: Danke!), Hatha (Anna Trökes), Iyengar, Jivamukti (Sharon Gannon), Ashtanga (Ronald Steiner), Vinyasa (Tanja und Isabelle)

5 Jahre Yogalehrererfahrung, zertifizierte 500h Ausbildung 2016-2018 (BdfY, stilübergreifend)

 zertifizierte Yin-Yoga-Lehrerin (Yoga Sky Berlin/2020)
Isabelle Löhn

Ist das Licht des Yoga einmal angezündet, verlischt es nie mehr. Je intensiver Du übst, desto heller wird die Flamme leuchten.

B.K.S. Iyengar

Yoga gibt uns die Möglichkeit, nicht nur körperlich einen Ausgleich zu schaffen, sondern auch seelisch. Nach jahrelanger Yogapraxis wollte ich einen tieferen Zugang zum Yoga bekommen und habe daher mit eine 200H Yogalehrerausbildung absolviert. Mit großer Freude unterrichte ich Vinyasa Yoga. Es macht mich glücklich, meine Yogabegeisterung mit den Menschen zu teilen und ich bin dankbar für die Energie, die ich zurück bekomme.

Stimmen

Unserer Teilnehmer

Zertifikate

Tanja Fornalski